Altes erhalten


Hier wird demontiert....



...ein Tischbein verlängert...




.....und Stühle repariert




Manchmal ist das alte Furnier leider so zerstört...


                                                        ...daß neu furniert werden muss:





Ein Beispiel vorher:

und nachher:



Auch die Restaurierung von alten Bauteilen wie Wandvertäferungen, Decken, Böden und Türen, sind Aufgaben die ich gerne wahrnehme.



Hier eine Tür, die aus alten Brettern und alten Beschlägen gefertigt wurde. Die Tür ist zweischalig aufgebaut, das bedeutet innen eine Brettansicht dazwischen eine Weichfaserdämmplatte und aussen eine Brettansicht. Ein unauffälliges schwarzes Dichtgummi ermöglicht den Einsatz als Aussentür.

Im Inneren können auch die ursprünglichen Wendebohlentüren restauriert, oder wenn nicht mehr vorhanden wieder hergestellt werden:



Innen mit den kräftigen Schwingen, auf welche mit den Holznägeln die Bohlen aufgenagelt werden und natürlich einem Schloss aus Holz:




Auf der Aussenseite mit den Holznägelköpfen und dem "Eselsrücken" als oberer Anschlag.







Das Einpassen der Gratleiste in eine Wendebohlentür










Doch auch
Neues gestalten
kommt nicht zu kurz:




innen klassisch


                                            ...modern...


...fantasievoll....   (Schranktür mit Lochmuster fotografiert beim verladen)


             


.....und außen





Noch ist das Rosenspalier kahl...

                                         .....aber schon bald ranken sich die Rosen darum



Und natürlich von Innen nach Aussen: